Sonnen
Kosmetik

Kosmetik Selbermachen



Hier geht es zum Meine Kosmetik Online Shop

Sonnenkosmetik

Erfrischung
Sonnenschutz
After Sun
Selbstbräuner
Lippenpflege
Haarpflege

Sobald die warmen, sonnigen Tage beginnen oder die Urlaubszeit nah, wird Sonnenschutz wieder ein Thema. Leider schaden käufliche Sonnenschutzprodukte der Haut oft mehr, als sie nützen.

Gerade Sonnencremes etc. enthalten eine Vielzahl von Zusatzstoffen, die die Haut besonders in Kombination mit der Sonne sehr belasten. Viel Chemie, Stoffe, die dafür Sorge tragen, dass die Creme nicht abwischen kann, Parfumstoffe, und natürlich die Konservierungsstoffe werden zu einer brisanten Mischung.

Vor allem Sonnenallergien treten immer häufiger auf. Und dafür sind nicht unbedingt die stärkere Sonne, sondern häufig die Sonnenschutzprodukte ursächlich. Auch Sonnenbrand kann die Folge sein, insbesondere dann, wenn man sich zu sehr auf das Produkt verlässt und das eigene Gefühl außer Acht lässt. Die meisten Menschen erkennen sehr genau, wann sie lange genug in der Sonne waren.

Daher ist die oberste Direktive: Es ist immer besser, sich im Schatten, als in der prallen Sonne aufzuhalten. Auch im Schatten bräunt die Haut. Aber es gibt Situationen, in denen kein Weg an der Sonne vorbei führt, z.B. bei einer Radtour, anderen Freizeitaktivitäten oder bei der Arbeit im Freien. Für diese Gelegenheit ist neben Schutzkleidung wie Hut etc. ein guter Sonnenschutz unerlässlich.

Erfrischung

An heißen Tagen gibt es einfache Möglichkeiten, sich auch unterwegs oder auf der Arbeit etwas Kühlung zu verschaffen

Body Splash

Wassertropfen Einfacher geht es nicht! Eine herrliche Erfrischung an warmen oder schwülen Tagen.

100 ml Orangenblüten- oder Rosenwasser

in eine 100 ml fassende Sprühflasche geben. - Das war's!

Alternativ können auch ein paar Tropfen ätherische Öle oder etwas Menthol mit Wasser gemischt werden. Da diese allerdings nicht wasserlöslich sind, muss die Sprühflasche vor der Anwendung gut geschüttelt werden. Für die einfache Erfrischung kann man aber getrost auf Lösungsvermittler oder Alkohol verzichten.

Anwendung: Wann immer man möchte, Gesicht, Dekolleté, Arme, usw. zur Abkühlung einsprühen. Die Haut wird angenehm gekühlt und es bleibt ein herrlicher Geruch nach Orangenblüten- oder Rosen. Auch ein paar Spritzer in die Büroluft können wahre Wunder bewirken.

top

Fußspray mit Menthol

Eine Wohltat für heiße und strapazierte Füße.

70 ml Kosmetisches Basiswasser
6 bis 10 Mentholkristalle (je ca. 1 x 0,3 cm)
30 ml abgekochtes und erkaltetes Wasser, oder Rosenwasser
20 Tr. LV 41
10-15 Tr. ätherisches Rosmarinöl
1 Sprayflasche, 100 ml

Mentholkristalle in Basiswasser vorlösen und mit Wasser vermischen. Äth. Öl mit LV 41 mischen und dazugeben. Alles in Sprühflasche füllen, oder direkt darin mischen.

Anwendung: Füße nach Belieben mit diesem Spray einsprühen.

top

Sonnenschutz

Allgemeines

Wichtige Faktoren für die Wahl eines Sonnenschutzproduktes sind: Schirm

Rohstoffe

Ich habe 4 unterschiedliche Sonnenschutzprodukte ausgesucht, die sich sehr gut ergänzen und möglichst verträglich sind. Es handelt sich um 2 mineralische und 2 chemische Sonnenfilter.

Diese Rohstoffe können beliebig miteinander kombiniert werden, so dass man seinen individuellen Sonnenschutz unter Ausnutzung aller Vorteile der einzelnen Wirkstoffe optimieren kann.

Eine genaue Beschreibung findet sich im Rohstofflexikon (Shop) bei dem jeweiligen Produkt, deshalb hier in aller Kürze:

SoFi Tix HT
Mineralischer Filter aus Titandioxid, das so fein vermahlen ist, dass es keinen weißen Film auf der Haut hinterlässt. Er blockt weitgehend alle UV-A- und UV-B-Strahlen ab, wobei sich bei entsprechender Dosierung ein sehr hoher Sonnenschutzfaktor (Sunblocker) erreichen lässt. Das Pulver kann in Cremes und Öle eingearbeitet werden, setzt sich bei Ölen aber unten ab, kann jedoch durch einfaches Aufschütteln wieder verteilt werden.
(Hier ein interssanter Link: www.quarks.de/dyn/3995.phtml)

SoFi Tix Breitband HT
Mineralischer Filter aus Titandioxid kombiniert mit Zinkoxid. Durch das Zinkoxid wird ein noch höheres Spektrum der UV-Strahlen abgeblockt. Besonders geeignet für Sunblocker.

SoFi W 50 %
Einziger wasserlöslicher Filter der Hobbythek. Filtert UVB Strahlen. Besonders geeignet für fettfreie Gele und Haarsprays. Erreicht werden kann ein mittlerer Sonnenschutz.

Parsun
Flüssiger UVA Filter, der sich sehr gut verarbeiten lässt und recht stabil ist. Die schädlichen UVA Strahlen werden abgeblockt.

Natürliche Öle
Es gibt einige Pflanzenöle, die von sich aus einen geringen Sonnenschutz von ca. LSF 4 aufweisen. Darunter sind vor allem: Jojoba-, Sesam-, Sonnenblumenkern- und Erdnussöl. Daher eignen sich diese Öle besonders zum Herstellen von Sonnenkosmetik. Jojobaöl ist zudem sehr stabil, was bei Produkten von großem Vorteil ist, die in der Sonne schon einmal wärmer werden können.
Zurücktop

Zum Umgang mit selbstgemachen Sonnenschutzprodukten

Zurücktop

Sonnenschutz Rezepte

Mineralische Sonnenschutz Lotion, LSF 15-20

Diese Lotion mit rein mineralischem Filter lässt sich sehr gut verteilen und zieht schnell ein. Sie weißt (vor allem mit SoFi Tix) die Haut kaum und verschmiert auch nicht die Wäsche.

Das Ergebnis ist verblüffend: Eine schöne Bräune trotz recht hohem LSF, und die Haut ist nach einem ganzen Tag in der Sonne (auf Fahrradtouren ausgiebig getestet) am Abend kaum gereizt.

Diese Lotion ist auch für Kinder geeignet. Außerdem ist es bei starker Körperbehaarung sehr praktisch, weil sie sich sehr gut verteilen lässt.

Fettphase:
5 g Tegomuls
1-2 g Kakaobutter oder Shea Butter
3 g Fluid Lecitin Super
10 g Jojobaöl
4 g Sesam-, oder Sonnenblumenkernöl

Sonnenschutz: 4-5 Messl. SoFi Tix oder SoFi Tix Breitband (für höheren Schutz)

dazu 70 g abgekochtes, auf ca. 65-68 °C erkaltetes Wasser

Wirkstoffe:
1 Messl. Vitamin E Actetat
2 Messl. Aloe Vera 10 fach
1/2 Messl. D-Panthenol 75%
15 Tr. Meristem Extrakt 1% (muss nicht, pflegt die Haut aber)
10 Tr. Alpha Bisabolol
10 Tr. Carotin/Karotten Öl/Pro Vit A (muss nicht, tönt aber Creme und Haut leicht)
2-3 Tr. Kokosöl für den Karibik-Duft, oder anderes äth. Öl
12 Tr. Paraben K

Die Zutaten der Fettphase im Becherglas auflösen, auf 65-68 °C erhizten und dann SoFi Tix oder SoFi Tix Breitband in die Fettphase einrühren, sehr gut verrühren und wieder erwärmen. Wasser in die Fettphase geben und gut verrühren, bald auch die übrigen Wirkstoffe der handwarmen Masse hinzufügen. .
Zurücktop

Sonnenschutz Lotion, LSF 5/6 bis 8/9

Lotion Rezept wie oben.

Sonnenschutz:
2 Messl. Parsun
und/oder
2 Messl. SoFi W 50 %

Beide Rohstoffe kombiniert decken ein recht hohes Spektrum der UVA/UVB Strahlen ab.

Parsun wird in die Fetthpase gegeben, SoFi W 50 % dagegen bei Handwärme in das fertige Endprodukt einrühren.
Zurücktop

Sonnenschutz Lotion, LSF 20

Lotion Rezept wie oben.

Sonnenschutz:
10 ml SoFi W 50 %
4 Messl. SoFi Tix Breitband

SoFi Tix Breitband in die Fett- und SoFi W 50 % bei Handwärme in das fertige Endprodukt einrühren.
Zurücktop

Wasserfeste W/O Sonnencreme LSF ca. 7/8

Manchmal ist es wichtig, dass der Sonnenschutz wasserfest ist. Das folgende Rezept erfüllt diese Vorraussetzungen zwar, jedoch nicht in dem Maße, wie erhältliche Produkte. Letztere müssen nach dem Sonnenbad häufig mit viel Seife entfernt werden, da diese sich häufig so fest um die Haut legen, dass Wasser alleine gar keine Chance hat. Daher sollte auch die wasserfeste Sonnencreme nach dem Schwimmen etwas nachgecremt werden

Fettphase:

3 g Emulsan II
2 g Fluid Lecitin Super
26 g Jojobaöl

Sonnenschutz:
2 Messl. Parsun und
2 Messl. SoFi W 50 %
oder:
2-3 Messl. SoFi Tix
oder:
2-3 SoFi Tix Breitband

dazu 35 g Wasser

2 g Vitamin E Actetat
10 Tr. Alpha Bisabolol
10 Tr. Meristem Extrakt 1%
1 Messl. D-Panthenol 75%
2-3 Tr. Kokosöl für den Karibik-Duft, oder anderes äth. Öl
6 Tr. Paraben K

Die Zutaten der Fettphase im Becherglas auflösen, auf 65-68 °C erhizten und dann Parsun/SoFi Tix und SoFi Tix Breitband in die Fettphase einrühren, sehr gut verrühren und wieder erwärmen. Wasser in die Fettphase geben und gut verrühren. Bei Handwärme evtl. SoFi W 50 % und die übrigen Wirkstoffe hinzufügen.
Zurücktop

Ölgel

Dieses Ölgel eignet sich besonders, wenn man auf eine Konservierung ganz verzichten möchte. Es hält ca. 1/2 Jahr bei Raumtemperatur. Es ist vor allem für Allergiker gut geeignet, da das Gel nur die allernötigsten Inhaltsstoffe beinhaltet.

50 g Sesam-, oder Sonnenblumenkernöl
50 g Jojobaöl
5 g Ceralan
2-3 Tr. Kokosöl für den Karibik-Duft, oder anderes äth. Öl

Sonnenschutz:
2 Messl. Parsun oder:
5-8 g SoFi Tix
oder:
5-8 g SoFi Tix Breitband

Öl mit Ceralan leicht erwärmen, bis es sich vollständig aufgelöst hat. Sonnenschutz sehr gut einrühren. Für SoFi Tix und SoFi Tix Breitband nimmt man am Besten den Mixer, damit sich die Pulver gut verteilen.
Zurücktop

After Sun

Aloe Vera Spray

Zur Pflege von sonnenstrapazierter Haut und leichten Sonnenbränden ist Aloe Vera Saft besonders gut geeignet. Einfach in eine Sprühflasche geben und die Haut nach dem Sonnenbad einsprühen. Der Saft kühlt und pflegt die Haut.

After Sun Spray ohne Öl

40 ml abgekochtes und erkaltetes Wasser
5 ml Aloe Vera 10 fach (oder insgesamt 45 ml Aloe Vera Gel)
1 Messl. D-Panthenol
20 Tr. Meristem- oder Calendula Extrakt
1 Msp Allantoin
1 Messl Alkohol oder 5 Tr. Paraben K oder keine Konservierung

Allantoin in Wasser lösen, mit restlichen Zutaten vermischen und in die Sprühflasche füllen.
Zurücktop

Pflegende After Sun Lotion

Diese reichhaltige Lotion pflegt und erfrischt die Haut nach dem Sonnenbad. Sie zieht schnell ein und hinterlässt ein samtiges Hautgefühl. Natürlich kann sie auch für die tägliche Körperpflege verwendet werden. Ein weiterer Vorteil von dieser After Sun Lotion ist, dass sie über die gesamte Zeit sehr stabil bleibt. Und das ganz ohne Gelblidner oder chemische Zusatzstoffe.

Viele konventionelle Produkte versprechen, dass deren Verwendung die Bräune schützen soll. Einen speziellen "Bräune-Erhaltungs-Wirkstoff" gibt es aber nicht. Die Wirkung wird dadurch erzielt, dass der Feuchtigkeitsgehalt erhöht wird und so das vorzeitige Abschuppen der obe-ren Hautschuppen verhindert wird. Und dieser Effekt lässt sich mit einer selbstgemachten Lotion mit einem sehr hohen Aloe Vera Gehalt und vielen wertvollen Wirkstoffen wunderbar erzielen.

Fettphase:
5 g Cetylalkohol (zuerst in Öl lösen)
5 g Emulsan
12 g Sesamöl
4 g Kokosöl

Für die Wasserphase werden 72 g Aloe Vera Saft benötigt.
1 Meßl. D-Panthenol
1 Meßl. Vitamin E Acetat
1 Meßl. Squalan
10 Tr. Alpha Bisabolol
10 Tr. Sanddorn-Fruchtfleischöl
10 Tr. Silkprotein (Seidenprotein)
ggf. 1 Tr. Lavendelöl (beruhigend, entzündungshemmend. Für Sonnenkosmetik eignet sich auch für das After Sun sehr gut das exotische Kokosöl.

Konservierung:
10 Tr. Paraben K (3 Monate)
oder
10 Tr. Grapefruitkernextrakt und 20 Tr. Rokonsal. Wenn so konserviert wird, sollte darauf geachtet werden, dass das After Sun nicht zu warm wird. Wer das Produkt mit an den Strand nehmen möchte, sollte mit Paraben K konservieren.

Cetylalkohol zuerst in Fettphase lösen und auf 65-68 °C erhitzen. Da der Aloe Vera Saft temperaturempfindlich ist, muss dieser ganz vorsichtig unter ständigem Rühren erhitzt werden. Bei gleicher Temperatur wird der Saft in die Fettphase gerührt und restlichen Zutaten bei Handwärme hinzugegeben.
Zurücktop

After Sun Öl

Dieses Öl ist vor allem bei leichtem Sonnenbrand geeignet.

85 ml gutes Öl, wie Avocado- Mandel-, Weizenkeim-, oder Jojobaöl.
5-10 ml Fluid Lecitin Super
1/2 Messl. D-Panthenol
10-20 Tr. äth. Lavendelöl (beruhigt die Haut)

Alle Zutaten gut vermischen.

Anwendung: Nach dem Duschen oder Baden direkt auf die feuchte Haut geben und einmassieren. Durch das Wasser, das noch auf der Haut ist, bildet sich eine Emulsion, was man daran erkennt, dass sich ein milchiger Film bildet.
Zurücktop

Selbstbräuner

Selbstbräunungscreme - Gleichmäßiges Bräunen ohne Sonne

Wer kennt das nicht? Die ersten Sonnenstrahlen lassen sich blicken, die leichte Sommerkleidung verdrängt die dicken Wollpullis, die Haut ist sehr hell und empfindlich. Sie reagiert nicht mit einer gesunden Bräune auf die Sonne, sondern sieht schon nach kurzer Zeit unregelmäßig gerötet oder gar verbrannt aus.

Dann ist ein selbstgemachter Selbstbräuner genau das Richtige. Mit ihm lässt sich eine leichte Vorbräunung erreichen, die der Haut ein frühlingshaftes Aussehen verleiht. Natürlich ist die Selbstbräunungscreme auch geeignet, wenn die Haut im Laufe des Winters immer blasser und blasser wird.

Aber bitte beachten: Diese Bräunung hat keinen Einfluss auf die Neigung der Haut zu Sonnenbrand. Eine Sonnencreme ist also genau so erforderlich, wie ohne vorherige Behandlung mit dem Selbstbräuner. Auch im Frühling kann eine selbstgemachte Sonnencreme mit leichtem Lichtschutzfaktor verwendet werden, was mit den angegebenen Ölen möglich ist.

Für die selbst hergestellte Selbstbräunungscreme gelten die gleichen Grundsätze, wie für gekaufte: Für ein gutes Bräunungsergebnis ist ein gleichmäßiges Auftragen, auch am Haaransatz usw. und das Aussparen der Hornhaut (Ellenbogen, etc.) erforderlich. Die frisch gerührte Creme bräunt recht intensiv, was nach einiger Zeit etwas nachlässt.

Erfrischende Selbstbräunungscreme

Fettphase:
10 g Emulsan II
31 g Sesam-, Jojoba- oder Erndussöl

Wasserphase:
90 ml Wasser
¼ Messl. Allantoin

Zusatzstoffe:
30 ml abgekochtes, erkaltetes Wasser
8 g DHA (Dihydroxyaceton)

20 Tr. Aloe Vera 10 fach
5 Tr. äth. Öl nach Wahl
17 Tr. Paraben K

Fettphase und Wasser auf 65-68 °C erhitzen. Allantoin in Wasser lösen und unter ständigem Rühren in Fettphase einrühren. DHA in ein wenig kaltem Wasser lösen und bei Handwärme die weiteren Zusatzstoffe hinzufügen.
Zurücktop

Lippenpflege

Lippenpflegestift Sunblocker

Dieses Rezept reicht für mindestens 2 Lippenpflegestifte. Das Jojobaöl hat ohnehin schon einen Lichtschutzfaktor von ca. 4. Daher braucht man diesen Sunblocker wirklich nur im Urlaub oder in Alpinen Höhen beim Wandern oder Skifahren. Dann aber leistet er unverzichtbare Dienste.

7 g Jojobaöl
3 g Bienenwachs
1 g Shea Butter
4 Tr. Vitamin E
2 g SoFi Tix (Sunblocker) oder Parsun (normaler Schutz)

Alle Zutaten schmelzen, Vitamin E und SoFi Tix hinzufügen und sehr gut verrühren, bis die Masse zähflüssig wird. Dann in die Lippenpflegestifthülsen füllen.
Zurücktop

Fester Lipgloss mit Sonnenschutz

35 g Rizinusöl
1 g Bienenwachs
1 g Carnaubawachs
14 Tr. Vitamin E
1-2 g Parsun (normaler Schutz)
7 Msp. Pigmente (Perlglanz oder "normale")

Rizinusöl, Bienenwachs und Carnaubawachs schmelzen und Parsun sowie die übrigen Zutaten unterrühren.
Dieses Rezept ergibt ca. 7 Lipglosse à 5 g. Die Masse kann im Kühlschrank verwahrt werden und je nach Bedarf erneut eingeschmolzen und mit je 1 Msp. Pigmente pro Stift vermischt werden.

Abgefüllt werden sie in kleine Dosen.
Zurücktop

Flüssiger Lipgloss Roll-On mit Sonnenschutz

35 g Rizinusöl
14 Tr. Vitamin E
1-2 g Parsun (normaler Schutz)
7 Msp. Pigmente (Perlglanz oder "normale")

Rizinusöl leicht erwärmen und Parsun sowie Vitamin E unterrühren.
Dieses Rezept ergibt ca. 7 Lipglosse à 5 g. Die Masse kann im Kühlschrank verwahrt werden und je nach Bedarf umgefüllt und mit je 1 Msp. Pigmente pro Stift vermischt werden.
Abgefüllt wird dieser flüssige Lippgloss in spezielle Lipgloss Roll-ons.
Zurücktop

Haarpflege

Sonnenschutz Haarspray

Dieses Haarspray ist nur unter extremen Bedingungen erforderlich, in denen gleichzeitig ein Sonnenschutz für die Haare und ein fester Halt erwünscht sind.

3 g SoFi Tix
10 ml Wasser
90 ml kosmetisches Basiswasser
2-4 Messl. Festigerlösung HF 37 je nach gewünschtem Halt
1 Sprayflasche, 100 ml

SoFi Tix in einem Teil der Alkohol-Wasser-Mischung gut verrühren und mit der Festigerlösung in die Sprayflasche geben und gut schütteln. Fertig ist das Haarspray!
Zurücktop

© 2002-2015 MeineKosmetik.de
Impressum